Im Rahmen des Projektes „Die Schillerhöhe als lebendiges Quartier für Jung und Alt“ sollte ein Begegnungs- und Bewegungsort umgesetzt werden.

Dieser wurde im Jahr 2022 für eine Fläche auf dem Gelände der howoge an der Ecke Armenische Straße/ Ungarnstraße, gegenüber des Seniorenwohnhauses geplant. Die fertig gestellte und abgestimmte Ausführungsplanung musste noch einmal verändert werden, da die exakte Lage und Tiefe der zahlreichen darunter liegenden Leitungen bei den einzelnen Versorgern auf Nachfrage nicht genau bekannt war. Von daher wurde von den ursprünglich runden Formen abgesehen und der Entwurf hinsichtlich mehrwinkliger gerader Einfassungen umgeplant, so dass bei der Ausführung möglichst flexibel auf ggf. vorgefundene Leitungen reagiert werden konnte.

Die Bauphase konnte im Herbst 2023 starten.  Am „Autofreien Tag“, an dem bwgt e.V. eine Spielstraße vor dem Jugendtreff Fipp e.V. organisiert hat, fand auch eine Baustellenbegehung statt, bei der die Fitnessgeräte schon ausprobiert werden konnten.

Die Bewegungsort bietet der Nachbarschaft einen Treffpunkt zum Austausch, Verweilen und Gärtnern. Hierzu wurden Hochbeete vorgesehen, die selbstorganisiert oder mit unserer Hilfe bepflanzt werden können. Die Fitnessgeräte wurden nach einer Befragung der Anwohnenden ausgesucht und sollen zusätzlich durch im Rahmen des Projektes  initiierte kostenlose Bewegungsangebote aktiviert werden.