bauschild

Der Spielplatz in der Waldstraße 20 wird bis zum Ende diesen Jahres als Familienspielplatz für Kinder von 0-12 Jahren umgestaltet. Bereits im September 2012 gab es hierzu eine Beteiligung die von der Koordinierungsstelle Kinder- und Jugendbeteiligung Berlin Mitte durchgeführt wurde. Insgesamt wurden die Meinungen von 55 Kindern und 28 Erwachsenen zusammengetragen. Bei den Eltern kam der Wunsch nach mehr Sauberkeit und Möglichkeiten zum gemeinsamen Sitzen auf. Die Kinder wünschten sich vor allem mehr Klettermöglichkeiten, ein Trampolin, Baumhäuser, mehrere Schaukeln und einen Wasserspielplatz.

Im Zuge der Neugestaltung wird der vorhandene Bolzplatz erhalten und mit einem farbigen Kunststoffbelag versehen. Zudem wird der Bolzplatz Richtung Norden geöffnet und erhält als Begrenzung Betonblöcke, die zum Sitzen einladen und gleichzeitig als Bande genutzt werden können. Östlich des Bolzplatzes entsteht eine Fläche für Trampoline und Drehscheibe. Die Fläche wo ehemals das Spielschiff* stand, erhält eine Nestschaukel sowie mehrere Bauhäuser die untereinander verbunden sind. Der bestehende Geländesprung wird an zwei Seiten durch Kletter- und Bewegungsbereiche aus Stein, Holz und Netzen überbrückt.

Die untere Sandfläche wird erhalten. Hier entsteht ein Spielbereich für die kleineren Kinder (0-5 Jahre) mit Mini-Baumhäusern, einer Mininestschaukel und einer Rutsche. Nördlich an die Sandfläche angrenzend befindet sich der zweite Zugang mit einem Aufenthaltsbereich für Familien. Hier gibt es eine großes rundes Holzpodest als Übergang zur Sandfläche sowie eine große gebogene Sitzstufe, die den Aufenthaltsbereich Richtung Norden einfasst und gleichzeitig das höhere Gelände abfängt.

Der Übergangsbereich zum SOS Kinderdorf wird deutlich offener gestaltet. Hier entsteht ein Wasserbecken, von welchem ein Wasserlauf in Richtung der Sandfläche führt. Die vorhandenen Pflanzbereiche werden durch Duft –und Blühsträucher ergänzt.

*Anmerkung: Das ausgebaute Spielschiff wurde auf dem Schulhof der James-Krüss-Schule wieder eingebaut.

Projektleitung: Birgit Funke
Konzept, Entwurf: Birgit Funke
Ausführungsplanung: Nicole Eichler
Ausschreibung, Vergabe, Bauleitung: Nicole Eichler

entwurfsplan